Heute kann fast jeder einen chilenischen Wein kaufen und probieren. Die Verbraucher schätzen ihre Qualität und Vielfalt. Der große Exportboom der chilenischen Weine begann in den frühen 90er Jahren des letzten Jahrhunderts. Danach wollten alle Länder einige chilenische Labels in ihren Regalen haben. Aber die Geschichte der chilenischen Weine beginnt nicht erst dann, sondern viele Jahrhunderte zuvor.

Um die chilenischen Weine zu verstehen, dürfen wir die Weinberge der Regionen Maule und Bío Bío nicht auslassen, wo spanische Eroberer und Missionare die ersten Reben im 16 Jahrhunder pflanzten. Die älteste Rebsorte ist die País-Traube, die von den Kanarischen Inseln zur Herstellung von Massenwein gebracht wurde.

Wenn man in den Süden Chiles reist, findet man noch sehr alte Weinberge, die leicht 100 Jahre alt werden können. Viele dieser Reben wurden von den ersten Missionaren ohne Bewässerung angebaut. So erhielten die Weinberge dieser Gebiete, die nur Regenwasser zum Überleben erhalten, die Bezeichnung “trocken bewirtschaftet”.

Heute kann País, als Frontera Specialties País, Teil einer roten Mischung oder einer einzelnen Rebsorte sein. Sie ist sehr frisch, saftig und angenehm am Gaumen, perfekt zu alltäglichen Gerichten oder zum Beleben von Treffen unter Freunden. Probieren Sie es mit dem klassischen chilenischen Pastell de Choclo (Maiskuchen), einem reichen Maisgebäck mit Hühner- und Rindfleisch.

Schauen Sie sich die Karte von Chile an; es ist das Land mit einer der längsten Küsten der Welt. Obwohl die Küstenlandschaft von Norden nach Süden vielfältig ist, haben alle ihre Teile die Anwesenheit des Humboldtstroms und die Meeresbrisen, die die Weinberge kühlen, gemeinsam. Wenn die heißen Luftmassen auf die frische Seeluft treffen, dringen niedrige Wolken und Nebel in die Täler ein und reduzieren und erweichen die Temperaturen im Sommer, um Trauben mit viel Ausgewogenheit und Charakter zu ernten.

Meistens werden in Küstenlagen weiße Sorten wie Sauvignon Blanc, Chardonnay, Viognier und Pinot Grigio angebaut, aber in diesen Regionen finden wir auch rote Sorten mit mittelhohem Körper wie Pinot Noir oder Syrah.